Stars
24.03.2014

JÜRGEN VOGL / FREDI JIRKAL

JÜRGEN VOGL

JÜRGEN VOGL

Naja. Vielleicht aber auch nicht. Oder doch?
Irgendwann im Leben kommt der Punkt, da hat man das Gefühl, nichts mehr wirklich Neues zu erleben. Irgendwie hat man alle Themen durch: Gut und Böse, die Fauna, die Flora, das super Angebot, dass es angeblich nur mehr diese Woche gibt. Ihr fadisiert mich!

Doch was tun wenn alle Schubladen voll sind? Neue Schubladen? Alte entleeren? Sich auf die Demenz freuen?
„Wenn du dir weniger im Weg stehen würdest, könntest du deine Ziele leichter erreichen“, meint mein Unter-Ich. Aber so einfach ist das nicht mit den Zielen. Man will mehr, dann hat man mehr, dann will man wieder weniger. Liebes Ziel, ich erreiche dich gern, aber wenn du wieder nicht meinen Vorstellungen entsprichst, dann bleibe ich gleich wo ich bin. Mir doch egal. Verdammt, wer hat schon wieder mein Licht in den Schatten gestellt? Mein Über-Es spricht: „Die Weisheit liegt noch immer neben dir. Es wird Zeit, dass sie endlich fix bei dir einzieht!“. Einziehen? Ja gerne, aber bitte bring Blumen mit.
Begeben wir uns also auf eine Reise zur Blumenwiese im Kopf.
Auch gut. Aber ja doch!

voglohnee.at

FREDI JIRKAL

FREDI JIRKAL

TWO and a HOUSEMAN

Ein Eklat ohne Etat!
„Wos brauch I an Haushaltsplan – i find de Zimmer a so!“

Er - und nur Er - ist der Alleinherrscher im Haus - solange seine beiden Chefinnen nicht da sind…

Fredi beaufsichtigt dann eineinhalb Stunden die Waschmaschine und muss sich danach - überdreht und völlig erschöpft - beim Kreuzworträtseln beruhigen.
Und nach einem Mittagsschläfchen beobachtet er noch seinen selbstangebauten Schnittlauch beim Wachsen.

Aber in Wahrheit lernt Jirkal unter anderem, dass Kunstpflanzen auch ohne Wasser ganz gut zurechtkommen, Kinder aber regelmäßige Mahlzeiten brauchen, Regeneriersalz weder ein Heilmittel noch ein Gewürz ist und man Morgens bei der Tochter den Föhn nicht mit dem Handstaubsauger verwechseln sollte.

Er hat es sich leichter vorgestellt - als unbezahlter Vollzeitvater und Hausmann. Zwei Frauen aber nur ein Fredi.

www.jirkal.at


TICKETS KAUFEN
25.03.2014

GERNOT KRANNER / NADJA MALEH

GERNOT KRANNER

GERNOT KRANNER

IM BLUTRAUSCH

Der Vampir-Professor, der Rächer der Entleerten, reitet wieder.

Er macht Sargnägel mit Köpfen, steckt gnadenlos seine Nase in die offenen Bisswunden der Zeit und fühlt untoten Saugern auf den hohlen Zahn.

In seinem bissigen Programm vereint Gernot Kranner die besten Sketches, Szenen und Charakterstudien seiner Programme „6 mit 45“, „Ich brech’ die Herzen“ und „Das kann ja heiter werden“ und würzt sie mit musikalischen Schmankerln aus fünf mal zehn Jahren Musical-Erfahrung als Himbeersaft trinkender Steirerblut-Experte.

Das musikalische Credo lautet: Die Ohrwürmer von gestern sind heute die Hits von morgen.

Denn: Irgendwann im Leben kommt für jeden Mann der Augenblick der Wahrheit.

Einer schaut in den Spiegel und denkt: Kann das alles gewesen sein?
Ein anderer schaut auf sein Bankkonto und fragt: Kann das alles sein?
Einen anderen schaut seine Frau an und fragt: War das alles?

Jede einzelne dieser Fragen ist schon schrecklich genug. Aber die wahre Katastrophe eröffnet sich, wenn alle drei Fragen zusammenfallen.

Kann das alles gewesen sein?
Kann das alles sein?
War das alles?

Und der postkommunikative Nebel verdichtet sich im maskulinen Kleinhirn zu einem unentrinnbaren: Das war’s.

www.gernotkranner.at

NADJA MALEH

NADJA MALEH

JACKPOT

Was sind die Spielregeln für´s GLÜCK und wo kann ich sie downloaden?
Wie knacke ich den ganz großen Jackpot?!

Das Glück klopft im Leben jedes Menschen einmal an die Tür. Nur blöd, wenn man grad nicht zu Hause ist, weil man im Casino sitzt!

In ihrem 3. Soloprogramm versetzt Nadja Maleh die Zuseher in eine Spielhölle, dem Tempel des Glücks! Die extrem wandlungsfähige Kabarettistin hat auch gleich 10 goldene Spielregeln parat, die garantiert zum Glück führen. Augenzwinkernd interpretiert sie eigene Lieder und versieht bekannte Songs mit bissigen Texten. Sie nimmt einen mit auf melancholische Reisen über Liebe, Glück und die kleinen Aggressionen des Alltags. Die in Wien lebende Tochter eines Syrers und einer Tirolerin unterstreicht mit „Jackpot” erneut ihr Können.

Geben Sie Ihrem Glück eine Chance – Ihr Einsatz bitte!
Jetzt auch auf Pokerfacebook!

www.nadjamaleh.com

TICKETS KAUFEN
26.03.2014

3 FÜR 1 NACHT / ANGELIKA NIEDETZKY

3 FÜR 1 NACHT

3 FÜR 1 NACHT

Zauber sog i!

Humor trifft Magie, Wort trifft Schüttelreim, Orakel trifft Doppelconférence, Gedankenlesen trifft schwarzen Humor.
Freuen Sie sich auf einen Abend der Superlative. Lachsalven, Brüller, hanebücherne Sprachverballhornungen, grandiose Wortspiele und große Verblüffungen sind garantiert.
Man darf mit Sicherheit gespannt sein, wenn der „wortakrobatische, schüttelreimende“ Ludwig Müller und Martin Kosch, der „das Pendant zum US-Stand-up-Comedian perfektioniert hat und bei dem die Wuchteln im Sekundentakt aus der Hüfte schießen“ (Falter) und der mit Witz, Charme und Intellekt bewaffnete Philipp Ganglberger, der die Welt wie wir sie kennen auf den Kopf stellt, aufeinandertreffen.
Ja sicher kann, darf und soll man sich etwas erwarten, aber genauso sicher wird es anders sein und das ist gut so.
Wenn jeder einzelne von sich das „Best Of“ gibt, und miteinander Neues, nie Dagewesenes, dazukommt - wie bei einer neuen orientalischen Teemischung eben - entsteht das allerfeinste Potpourri!
Wir nehmen Sie in Zauberhaft!

ANGELIKA NIEDETZKY

ANGELIKA NIEDETZKY

NIEDETZKY-MARSCH
Das Leben ist kein Wunschkonzert

Niedetzky marschiert! Mit offenen Augen durchs Leben. Denn dieses allein schreibt wie immer die besten Geschichten. Und die wird man zu hören kriegen! Wer seine guten Vorsätze bereits nach dem Schlussakkord des Neujahrskonzertes über Bord geworfen hat, der fühle sich herzlich willkommen zum diesjährigen Niedetzky-Marsch! Aber Vorsicht: das Leben ist kein Wunschkonzert....

Seit den ORF Quotenhits „echt fett“ und „Undercover“ ist Angelika Niedetzky eine fixe Größe der heimischen Schauspiel- und Kabarettszene. Von 2006-2009 war sie Ensemblemitglied im Kabarett Simpl und wirkte in zahlreichen ORF Produktionen wie „Dorfers Donnerstalk“, „Novotny & Maroudi“, und „Was gibt es Neues“ mit. Mit der Komödie „Die unabsichtliche Entführung der Frau Elfriede Ott“ feierte sie auch auf der Kinoleinwand große Erfolge. Derzeit ist sie in der Serie „Schlawiner“ zu sehen. „Niedetzky-Marsch“ ist nach dem Erfolgsprogramm „Marathon“ das 2. Solokabarett der Künstlerin.

www.angelikaniedetzky.com

TICKETS KAUFEN
27.03.2014

PÖCHACKER & PASCHKE / ANDREAS STEPPAN

PÖCHACKER & PASCHKE

PÖCHACKER & PASCHKE

Na Hund?!

Ein tierisches Kabarettprogramm über Hunde und ihre Menschen von und mit Susanne Pöchacker & Steffi Paschke

Viele Menschen denken: Hundeflüsterer, Hundeschulen, Hundesudoku, Hunde Facebook, Hundesocken, Hundeschmuck , Hundetherapeuten, Hundestundenhotels und Hundebier?! – Wie bitte? Es reicht!

Susanne Pöchacker und Steffi Paschke finden, dass genau deshalb etwas fehlt: Ein Hunde Kabarett Programm!

Die beiden Kabarettistinnen haben nun ein Minirudel gegründet und nehmen erstmals als Duo mit viel Liebe und Selbstironie die Welt der Hunde und ihrer Menschen auf’s Korn.

Warum werden Hund und Herrl über die Jahre immer ähnlicher? Kann man Hundeerziehung auch bei Menschen anwenden? Bleibt der Partner an Schleppleine eher treu? Sollte es auch Menschenfreilaufzonen geben? Wieso hören Hunde einen weit entfernten Vogel aber nicht den Pfiff des Besitzers? Was denken unsere Hunde über uns?

Machen Sie Sitz! in diesem Kabarettprogramm!

Nehmen Sie Platz! bei einer rasanten Revue der Absurditäten.

Sagen Sie dann Bleib! zu beiden Kabarettistinnen, wenn der Vorhang vor der Zugabe fällt.

ANDREAS STEPPAN

ANDREAS STEPPAN

„Schwerkraft, Linksfahrer und andere Ärgernisse“

Wenn Sie wissen möchten, warum Österreicher Kondome in 12er-Packs kaufen, warum der liebe Gott eine Topfengolatsche sein muß, warum „Bindegewebe“ das grauenhafteste Wort der deutschen Sprache ist, oder woher man den Nerv nimmt, ein Filmangebot von Steven Spielberg abzulehnen, dann sind Sie bei Steppan genau richtig. Leihen Sie ihm Ihr Ohr, wenn er charmant und vielleicht auch ein bisschen zornig seinen Gedanken über den Geruch im Frühjahr auftauender Hundescheiße freien Lauf lässt.

Andreas Steppan nimmt seinen Alltag, seine Umwelt und sich selbst schonungslos unter die Lupe und auf die Schaufel. Mit über fünfzig Jahren Lebenserfahrung kommentiert er treffsicher die großen und kleinen Widrigkeiten eines mitunter ziemlich durchschnittlichen Daseins zwischen „Selfman“, „Oben ohne“ und „Was gibt es Neues?“.

Sie werden mit der beruhigenden Erkenntnis nach Hause gehen: Selfmänner sind auch nur Heimwerker.

www.steppan.at

TICKETS KAUFEN
Stars
Tickets kaufen

Vier Tage Kabarett und Comedy im Local.

17. Juni 2013 - 20. Juni 2013
Einlass: 19:00 Uhr / Beginn: 20:00 Uhr

Local
Heiligenstädter Straße 31, Bogen 217
1190 Wien
www.local-bar.at

Künstlerische Leitung & Moderation:
Günter Mokesch